Bislang unbekannte Täter haben sich in der Zeit von Freitagabend, 16. Juli, bis Montagmorgen, 19. Juli, im Baustellenbereich auf der A 9 zwischen AS Niemegk und AS Klein Marzehns in Richtung München Zugang zu einem abgestellten Baustellen-LKW verschafft. Aus diesem entwendeten die Täter diverses Werkzeug und Baumaterialen im Wert von mehreren tausend Euro. Ein nahegelegener Werkzeugwagen wurde ebenfalls gewaltsam geöffnet. Aus diesem wurden diverse Maschinen entwendet, der Schaden liegt bei mehreren tausend Euro.

Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen

Der Zeitraum für diese Tat lässt sich auf den Zeitraum von Freitag, 16. Juli, 16 Uhr bis Montag, 19. Juli, 5.30 Uhr eingrenzen. Es wurden in beiden Fällen Anzeigen wegen des besonders schweren Fall des Diebstahls aufgenommen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und prüft dabei auch einen möglichen Zusammenhang der beiden Sachverhalte.