Daniel Hönow übernahm zum 1. Januar 2021 die Leitung des IHK-RegionalCenters für Potsdam und Potsdam-Mittelmark und ist damit Ansprechpartner für knapp 30.000 Unternehmen in der Region.

Potsdam und Umgebung sind Aufsteigerregionen innerhalb Deutschlands

Daniel Hönow sagt: „Potsdam und seine Umgebung zählen zu den stärksten Aufsteigerregionen innerhalb Deutschlands. Die Landeshauptstadt sowie der Landkreis bieten Unternehmen ein inspirierendes Umfeld. Von der guten infrastrukturellen Anbindung an Berlin und den Flughafen über die vielfältig aufgestellte Forschungs- und Innovationslandschaft bis hin zu der hohen Lebensqualität auch für internationale Fachkräfte: Im RegionalCenter wird es unsere Aufgabe sein, diese dynamische Entwicklung mit passgenauen Services und einer starken Interessenvertretung gegenüber Politik und Gesellschaft zu unterstützen und dabei immer auch über den Tellerrand zu blicken. Die Zusammenarbeit zwischen Landeshauptstadt, Landkreis und Berlin muss im Interesse der Wirtschaft noch verbessert werden.“

Karrierestufen des neuen Leiters des IHK-RegionalCenters

Der gebürtige Potsdamer Daniel Hönow ist promovierter Politik- und Geschichtswissenschaftler, hat an der Universität Potsdam studiert und an der Freien Universität Berlin zu Erneuerbaren Energien promoviert. Er war als Referent im Brandenburger Landtag mit den Themen Infrastruktur, Umwelt und Landwirtschaft beschäftigt. Bei der Industrie- und Handelskammer Berlin arbeitete er ab 2010 in der Wirtschaftspolitik, als Branchenkoordinator für die Bau- und Immobilienbranche sowie als Nachhaltigkeitsmanager im Stab der Hauptgeschäftsführung. Einen Auslandsaufenthalt absolvierte Hönow bei der Auslandshandelskammer Singapur.
Daniel Hönow lebt mit seiner Frau und zwei Töchtern in Potsdam.