Das Ensemble „fluensaer“  Petra Koerdt und Stefanie Weiner entführt die Zuhörer in die Welt der mittelalterlichen Musik. Schlichte Schönheit und meditative Momente machen den Reiz aus. Im Zentrum des Programms stehen die Kompositionen von Hildegard von Bingen, die von den „Cantigas de amigo“ und Liedern aus dem spanischen und italienischen Raum umrahmt werden.
Die obertonreiche einstimmige Musik wird mit einer zweiten Stimme und/oder einer instrumentalen Begleitung ergänzt. Das Ensemble möchte mit der Mittelalterlichen Musik musikalisch-emotional umgehen und legt bewusst keinen Wert auf den Anspruch einer Authentizität. Im Zentrum des Programms steht der Gesang, der von Shrutibox, Glocken und Streichinstrument und Trommel begleitet und unterstützt wird.

Bereits mit der Kantorei und dem Davidchor zu hören

Zu erleben ist das Gesangsduo am kommenden Sonnabend, 12. September, in der St. Marienkirche Bad Belzig. Nachdem beide Sängerinnen schon solistisch mit der Kantorei und dem Davidchor zu hören waren, werden sie nun in einer stimmungsvollen Atmosphäre Gesänge des Hochmittelalters interpretieren. Viele berühmte Dichter und Dichterinnen liefern hierzu die Vorlage, u.a. Hildegard von Bingen und Walther von der Vogelweide. Das Konzert beginnt um 19.30 Uhr, es sind genügend Plätze gemäß dem Abstandsgebot vorhanden, der Eintritt ist frei.