Der Wachschutz des Bad Belziger Übergangswohnheims meldete der Polizei am Dienstagabend eine Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen. Die Beamten fanden vor Ort zwei verletzte Bewohner der Unterkunft vor, die durch Rettungskräfte in ein Krankenhaus gebracht werden mussten. Ein weiterer Beteiligter hatte sich bereits vor Eintreffen der Polizei vom Ort des Geschehens entfernt.
Nach derzeitigen Erkenntnissen kam es zum Streit zwischen den drei alkoholisierten Männern afghanischer Herkunft zwischen 21 und 26 Jahren, der in einer körperlichen Auseinandersetzung endete. Die Ursache des Streits ist Gegenstand der laufenden Ermittlungen. Die Polizei ermittelt nun wegen Körperverletzung.