Trotz widriger Umstände - das Wetter war nicht ideal, es mussten Corona-Auflagen beachtet werden - zog der Kunstbummel hunderte interessierter Besucher nach Bad Belzig. Berliner, Potsdamer, Dessauer, viele aus den umliegenden Fläminggemeinden und natürlich etliche Bad Belziger machten sich mit Flyern und Stadtplan ausgerüstet auf den Weg und entdeckten die sehr unterschiedlichen und sehenswerten Ausstellungen. Die beteiligten Künstler freuten sich über gute Gespräche und auch etliche Verkäufe, sie ziehen eine insgesamt positive Bilanz.

Elf Stationen mit 20 Ausstellungen über das Innenstadtgebiet verteilt

Da die elf Stationen mit 20 Ausstellungen über das Innenstadtgebiet verteilt waren, nahmen speziell die auswärtigen Besucher die Gelegenheit war, Bad Belzigs historische Innenstadt mit ihrem reichen Kunst und Kulturangebot zu entdecken. Ein Besucher aus Berlin sagte: „Es ist wie eine Schnitzeljagd, ein kleines Städtchen mit einem erstaunlich reichen Kunst- und Kulturleben. Der Weg hierher hat sich definitiv gelohnt.“

Reißiger Stiftung lud zur offiziellen Eröffnung des sanierten Reißiger-Hauses

Fotografien, Skulpturen aus Alabaster und Stahl, Keramik, Malerei und Zeichnungen waren zu sehen – ein reicher Querschnitt durch die Welt der Kunst. Die Reißiger Stiftung nutze den Kunstbummel zur offiziellen Eröffnung des sanierten Reißiger-Hauses, musikalischer Höhepunkt am Samstagnachmittag war die Darbietung der Ouvertüre zur Oper „Die Felsenmühle“. Coronakonform spielte der Pianist drinnen, das Publikum saß vor dem Haus und lauschte dem Konzert, das durch die offenen Fenster schallte. Im Flämingweg gab es im großen Hof und Garten Musik und insgesamt fünf Ausstellungen, eine lebendige frohe Atmosphäre lud die Besucher zum Verweilen ein, selbst am Abend gab es noch ein Konzert und Sound-und-Licht Performance. Auch bei Gabriele Kostas gab es Musik im Garten, das Fläming Quartett spielte von Klassik bis Pop und verkürzte so auch die Wartezeit, denn hier war der Ausstellungsraum recht klein, so dass es immer wieder Gäste um etwas Geduld gebeten werden mussten.

6. Kunstbummel Bad Belzig geben, dann 2022 wieder am 3. Augustwochenende

Am Samstag spielte das Wetter noch mit, alle Beteiligten waren dankbar, dass es trocken blieb. Sonntag regnete es leider, so das deutlich weniger Gäste begrüßt werden konnten.
„Der Kunstbummel Bad Belzig hat sich etabliert! So wird es im Jahr 2022 den 6. Kunstbummel Bad Belzig geben, dann wieder an seinem angestammten Termin, dem 3. Augustwochenende“, sagt die Initiatorin des Kunstbummels Rani B. Knobel.