„Wir können mit Stolz sagen, dass wir im Kostenrahmen und im Zeitplan liegen und für den Endspurt gerüstet sind“, sagte Bürgermeister Bernhard Knuth, zugleich Geschäftsführer der Landesgartenschau. Im wahrsten Sinne im grünen Bereich liegen auch all die gärtnerischen Anlagen. Gut 60 Prozent der Gehölze und Stauden sind im Boden, tausende Quadratmeter Rasenflächen grünen bereits beziehungsweise sind angesät. Abhängig von den einzelnen Baufortschritten ziehen die Pflanzarbeiten nach oder konnten durch gute Witterungsverhältnisse vorgezogen werden. „Wir liegen auf jeden Fall sehr gut im Rennen“, zieht Andreas Kenzler, der Gärtnerische Beauftragte der LAGA, eine positive Zwischenbilanz.

„Gartenfest für alle Sinne“ bis zum Oktober 2022

Bis zum 31. Oktober 2022 lädt die Spargelstadt im Landkreis Potsdam-Mittelmark zum „Gartenfest für alle Sinne“ ein. An 201 Tagen können die Besucher unter dem Leitmotiv „Kulinarik“ vor der Kulisse der sanierten Altstadt in weitläufigen Parkanlagen mit gestalteten Beetanlagen, Biotopen, Hecken und Baumreihen flanieren und entlang des Flüsschens Nieplitz Natur pur erleben - gepaart mit kulturellen, kulinarischen und informativen Veranstaltungen. Zu dem Großereignis in einem Jahr erwartet Beelitz rund 450.000 Besucher auf dem 15 Hektar großen LAGA-Gelände, das als Freizeit- und Erholungsareal größtmöglich barrierefrei gestaltet wird.

Hauptbereiche stehen bei den Beelitzern schon jetzt hoch im Kurs

Die Hauptbereiche bilden der bereits fertiggestellte Park an der Nieplitz, der sich mit Pavillon und Nieplitz-Treppen schon jetzt großer Sympathien der Beelitzerinnen und Beelitzer erfreut, sowie die Archegärten. Ein rund sechs Kilometer umfassendes Wegenetz und drei Brücken über die Nieplitz - zwei neue und eine bereits bestehende - verbinden die Anlagen. Auf mehr als 3.800 Quadratmetern werden Blumen im Wechselflor das gesamte Halbjahr über in voller Blüte stehen, auf weiteren 4.750 Quadratmetern zeigen Stauden dauerhaft ihre Pracht. Temporäre Gartenthemen wie Dahliengarten und experimentelle Beete kommen auf 4.650 Quadratmetern zur Geltung.

14 Blumenschauen in der über 850 Jahre alten Stadtpfarrkirche St. Marien- St. Nikolai

Flora und Fauna im Freien werden durch 14 thematisch wechselnde Blumenschauen in der über 850 Jahre alten Stadtpfarrkirche St. Marien- St. Nikolai im Herzen der Altstadt ergänzt. Rund um die Kirche wird der LAGA-Regionalmarkt täglich regionale und saisonale Produkte des Obst- und Gemüsebaus, der Kräuterproduktion, des Weinbaus sowie der Land- und Ernährungswirtschaft anbieten.