Der Naturparkverein Hoher Fläming hat auch diesem Jahr wieder Pflanzen besonderer Tomatensorten vorgezogen. Der Tomatentag wird in diesem Jahr aufgrund der aktuellen Infektionslage am Sonntag, 25. April, zwischen 10.00 und 16.00 Uhr in Zeitfenstern mit Anmeldung im Naturparkzentrum Hoher Fläming in Raben durchgeführt.

600 Tomatenpflanzen und etwa 30 Chili- und Paprikapflanzen aufgezogen

Black Plum, Ochsenherz, Marmande, Red Ocean, Weiße Schönheit, Schwarze Krimtomate und viele andere Sorten sind in diesem Jahr im Angebot. „Etwa 600 Tomatenpflanzen und etwa 30 Chili- und Paprikapflanzen haben wir auf unseren Fensterbänken zu Hause oder im privaten Gewächshaus vorgezogen“, berichtet Juliane Wittig. Das sind etwa 100 Pflanzen mehr als im Vorjahr. Der Naturparkverein bittet um eine Spende für die Tomatenpflanzen.

Statt roter Tomaten, könnten es auch grüne, gestreifte, violette, gefurchte, birnenförmige oder behaarte Früchte sein

Die Hoffnung des Naturparkvereins ist, dass sich Gemüsegärtner dafür begeistern können, auch andere Tomatensorten auszuprobieren und vielleicht ein Herz für alte Sorten entdecken. Statt roter Tomaten, könnten es auch grüne, gestreifte, violette, gefurchte, birnenförmige oder behaarte Früchte sein. „Ich werde oft nach meiner Lieblingstomate gefragt“, berichtet Tomatenfreundin Wittig, die zum Tomatentag im April oder zur Tomatenausstellung im September die Fragen der Gäste beantwortet. Die Antwort „Ich habe Lieblingstomaten zum Naschen, zum Einwecken, zum Rösten, zum Füllen, für Ketchup & Saucen und für den Salat“, löse oft Erstaunen aus. Eine kleine Auswahl der großen Tomatenvielfalt wird im Sommer wieder im Tomatengarten des Naturparkzentrums zu bestaunen sein.“

Terminvergabe für den Tomatentag

Vor dem Hintergrund der Kontaktvermeidung angesichts hoher Corona-Infektionszahlen ist der Besuch des Tomatentags im Naturparkzentrum nur mit Termin möglich. Dazu werden am 25. April zwischen 10.00 und 16.00 Uhr Zeitfenster mit 15 Minuten Länge vergeben. Es wird gebeten, allein oder mit höchstens einer weiteren dem eigenen Haushalt angehörigen Person zu kommen. Beim Besuch gilt Maskenpflicht.
Terminvergabe für den Besuch des Tomatentags: 033848/60004 oder online.