Die Kröten im Hohen Fläming und die Ranger der Naturwacht suchen Helfer, die ab sofort bis Mai in Benken, Dahlen, Verlorenwasser, Jeserig (Mühlenfließ) und Mahlsdorf ehrenamtlich zum Einsatz kommen. Die Helferlein tragen die Kröten über die Straßen, damit diese unbeschadet baden und laichen können. Die Wege zu den Laichgewässer sind sehr gefährlich und führen oft über Straßen.

Kröten aus den Eimern nehmen und über die Straßen tragen

Am Straßenrand werden Zäune aufgestellt und Eimer eingegraben, in die die Kröten fallen. Morgens und abends müssen diese dann von den Helfern aus den Eimern genommen und auf die andere Straßenseite getragen werden. Dazu braucht es dringend Hilfe! Die Ranger zeigen wie die Tiere aus den Eimern genommen werden wollen. „Vielleicht ist ja auch einer von uns eine verwunschene Prinzessin oder ein verwunschener Prinz.“
Wer Zeit und Lust hast sich zu engagieren, meldet sich bei Katrin Mielsch von der Naturwacht Hoher Fläming, Im Winkel 13, in Baitz, 033841/43734, katrin.mielsch@naturwacht.de.