„Wir suchen Männer die das Kreuz tragen wollen“, ruft Famulus Oliver Notzke zum Mitmachen auf. Drei Kreuze standen auf dem Berg Golgatha vor den Toren Jerusalems als Christus gekreuzigt worden ist. Auf drei Wegen sollen drei Kreuze am Karfreitag zum Kirchberg in Golzow gelangen.

Drei Routen führen nach Golzow

Die Routen werden von Reckahn über Krahne, Grüneiche, Pernitz, außerdem von Lucksfleiß über Hammerdamm und Königsberg und der dritte Weg von Freienthal über Damelang, Cammer und Oberjünne zum Kirchberg nach Golzow führen. „Dafür brauchen wir Unterstützer, die jeweils zu zweit einen Kilometer lang ein Kreuz tragen“, erklärt Notzke. In jedem Ort sollen die Glocken die Kreuzträger begrüßen und ein Team wird die Männer begleiten und mit Getränken versorgen. An den jeweiligen Kirchen und Dorfplätzen wird eine Pause eingelegt und eine Kurzandacht gehalten. In Golzow auf dem Kirchberg wird die Prozession gegen 15.00 Uhr, der Todesstunde von Jesus, enden. „Wer kann sich vorstellen, einen Teil dieser Strecke ein Kreuz zu tragen?“, fragt Notzke und bittet auch um Unterstützung und um Helfer in den einzelnen Dörfern und Orten. Die Freiwilligen sollten sich bis zum 20. März anmelden.

Videogottesdienst auf DVD für das Osterfest

Einen Festgottesdienst wird es in der großen Gemeinde nicht geben. „Trotzdem, Ostern fällt nicht aus! Wir wollen einen Videogottesdienst auf DVD erstellen und auf Youtube veröffentlichen.“ Deshalb werden noch Musiker gesucht die mitmachen wollen.
Im Sommer soll in diesem Jahr ein Tauf-Fest stattfinden. Im Pfarrgarten soll ein Zelt aufgebaut werden, bei einem Gottesdienst in dem Zelt werden die Täuflinge in der daran entlangfließenden Plane getauft. „Danach besteht Gelegenheit zum Austausch, Feiern und Beisammensein“, hofft Notzke. Um Anmeldungen wird gebeten.
„Solche Anlässe und Ideen sind Zeichen von lebendigen Dörfern und Interessant für Besucher aus Nah und fern, weiter so“, lobt der TZF-Vorsitzende Andreas Koska, deshalb unterstützt der TZF gern das Vorhaben.
Anmeldungen für alle Aktionen: 0173/3460007 oder pfarramt.golzow@ekmb.de.