In der „Paul Temming Badeanstalt Niemegk anno 1929“ wurde das zweite Niemegker ENG Stadtschwimmfest ausgetragen. Ausrichter war der Förderverein Badeanstalt Niemegk 1929 e.V. gemeinsam mit dem  Sponsor ENG Elektro Niemegk GmbH und der Stadt Niemegk als Veranstalter.

Kinder und Senioren starteten gemeinsam bei den Wettkämpfen

Bei bestem Sommerwetter fanden zahlreiche Sportler und Gäste den Weg in die Niemegker Badeanstalt. So auch die erst fünfjährige Nina Wildenhain, welche die jüngste Teilnehmerin war und keine Scheu vor dem nassen Element zeigte. Der Niemegker Bürgermeister Hans-Joachim Linthe war der älteste Teilnehmer und startete in zwei Disziplinen.  Neben den bekannten Schwimmarten wie das Brustschwimmen, Streckentauchen, Rückenschwimmen und dem  Kraulen durfte sich auch ab der Altersklasse U12 für das im letzten Jahr wieder ins Leben gerufene  sogenannte „Sackschwimmen“ entschieden werden. Das Sackschwimmen, das mit einem an der Hüfte festgebundenen Jutesack stattfindet, war schon in den 20er Jahren nach Fertigstellung der „Paul-Temming Badeanstalt“ in Niemegk eine gesetzte Schwimmvariante bei Stadtschwimmfesten. Nicht ganz einfach ist das Schwimmen mit dem Jutesack. Hier ist eine tolle Armarbeit gefordert, denn der Sack lässt keine großen Bewegungen mit den Beinen zu.

Tolle Schwimmleistungen in allen Altersklassen

In allen Altersklassen wurden tolle Schwimmleistungen gezeigt. Besonders hervorzuheben ist die Tauchleistung von 35,7 Metern der erst zehnjährigen Finia Dähne.  Jördis Hardt startete in der U16 als einziges Mädchen in einer Mixstaffel beim Brustschwimmen und konnte sich auf den letzten Metern gegen die Jungen durchsetzen. Martin Schumann startete in der U12 als einziger Junge und absolvierte alle Disziplinen mit Bravour.
Für den Förderverein Badeanstalt Niemegk 1929 ist neben dem Erhalt und der Verschönerung der Badeanstalt besonders wichtig, dass Kinder das Schwimmen erlernen. So bietet er gemeinsam mit der Sporttherapeutin Beatrice Maager Schwimmkurse an, aber auch für Vereinsmitglieder spezielle Trainingseinheiten zum Verbessern und der Erweiterung von  Schwimmtechniken.

„2. Thomas Philipps Firmenschwimmstaffel“ am 20. August

Das nächste große Niemegker Schwimmereignis ist die „2. Thomas Philipps Firmenschwimmstaffel“ am 20. August, zu der alle Firmen der Umgebung herzlich eingeladen sind. Geschwommen wird mit vier Startern, mindestens eine Frau muss im Team sein. Es müssen die Disziplinen Brust-, Kleider-, Kraul- und das Sackschwimmen absolviert werden. Alle weiteren Informationen finden Interessierte auf der Homepage unter www.badeanstalt-niemegk.de.