Einem Zeugen fiel am Dienstagvormittag, 27. April, auf, dass ein zuvor verschlossenes Gartentor zu einem verwilderten Gelände mit Bungalow in Borkheide ausgehangen war. Da er die Eigentümer kennt, schaute der Zeuge nach dem rechten und erkannte, dass sich Unberechtigte im baufälligen Bungalow aufhielten. Er alarmierte die örtliche Polizei. Nach ersten Erkenntnissen haben sich zwei Personen im Inneren des verlassenen Bungalows ein Zelt errichtet, um dort offenbar zu Hausen.

Wertgegenstände, eine geladene Schreckschusswaffe, Betäubungsmittel

Die beiden Personen (vermutlich ein 29-jähriger Mann und eine 27 Jahre alte Frau) waren nicht zugegen. Es wurden neben persönlichen Sachen auch Wertgegenstände, eine geladene Schreckschusswaffe und Utensilien, die auf Betäubungsmittelhandel hindeuten, aufgefunden. Die Polizei hat alles sichergestellt und prüft nun, ob die Wertgegenstände (darunter auch kleine Goldbarren) aus Diebstählen stammen könnten. Des Weiteren wurden Ermittlungen wegen Hausfriedensbruch eingeleitet.