Der Polizei wurde ein Verkehrsunfall gemeldet, nachdem der Fahrer eines Transporters geflüchtet war. Nach Angaben des Geschädigten war dieser zuvor auf dem Trebitzer Weg in Gömnigk mit seinen Hunden spazieren, als plötzlich ein Mercedes Kleintransporter aus Potsdam-Mittelmark mit gefühlt überhöhter Geschwindigkeit auf dem Trebitzer Weg fuhr. Einer seiner Hunde sei wohl plötzlich in Richtung der Fahrbahn gesprungen, so dass der Geschädigte diesen noch an der Leine zurückziehen konnte, bevor es zu einem Zusammenstoß kam.

Transporter-Fahrer fuhr Mann über den Fuß und flüchtete

Jedoch betrat der Geschädigte dabei die Fahrbahn, so dass der Mercedes über den Fuß des 48-jährigen Mannes fuhr und ihn dadurch verletzte. Der Mercedes-Fahrer habe daraufhin beschleunigt und seine Fahrt fortgesetzt. Der Mann hingegen wurde kurz darauf von Rettungskräften behandelt und später in ein Krankenhaus gebracht. Dort konnte er nach ambulanter Behandlung wieder entlassen werden. Die Polizei hat Ermittlungen zum Unfallflüchtigen aufgenommen. Eine erste Fahndung an der Halteranschrift erbrachte noch keinen Erfolg. Nun ermittelt die Kriminalpolizei weiter zu einer Verkehrsunfallflucht.