Mehrere Anwohner der Beelitzer Virchowstraße informierten die Polizei am Dienstagvormittag darüber, dass sich jemand an ihren Wohnungstürschlössern zu schaffen gemacht hatte. So ließen sich mehrere Wohnungstüren von außen nicht mehr öffnen, teilweise steckten auch Gegenstände in den Türschlössern. Ermittlungen der Beamten vor Ort ergaben, dass versucht wurde, die Schlösser der Wohnungstüren von außen gewaltsam zu öffnen, um so in die Wohnungen zu gelangen. Dies gelang jedoch nicht. Die Polizeikräfte sicherten die Spuren vor Ort und nahmen Strafanzeigen wegen des versuchten Wohnungseinbruchsdiebstahls auf. Die weiteren Ermittlungen führt nun die Kriminalpolizei.

Polizei sucht Zeugenhinweise

Die Polizei fragt hierzu: Wer hat in der Tatzeit, von 8.00 bis 11.00 Uhr, etwas Verdächtiges beobachtet oder kann diesbezüglich Hinweise geben? Diese nimmt die Polizeiinspektion Brandenburg unter der Telefonnummer 03381/560-0 oder jede andere Polizeidienstelle entgegen. Gern kann das Hinweisformular im Bürgerportal unter: www.polizei.brandenburg.de oder polbb.eu/hinweis genutzt werden.