Alte Pokale und Medaillen, Patronenhülsen und Messing wie Wasserhähne oder Türklinken, Bronze- und Kupferschrott oder auch ausgediente Dachrinnen werden dringend benötigt, um daraus Friedensglocken zugunsten der Ukrainehilfe zu gießen. Gelegenheit ist dazu am Sonntag, 27. März ab 10.00 Uhr im Bitterfelder Sportpark Süd am Goitzschesee.

Sammelaktion der Vereine Zukunft Frieden e.V. Bitterfeld und Friedensglocken e.V. Bad Belzig

Eine Demonstration für Frieden in der Ukraine eröffnet diese Sammelaktion der Vereine Zukunft Frieden e.V. Bitterfeld und Friedensglocken e.V. Bad Belzig. Bereits beim Friedens- und Lauftreff vom 5. März wurden von beiden Vereinen Friedensglocken für die Ukrainehilfe mit einem Erlös von 1.136 Euro versteigert.
Die Kunstgießerei Engelmann aus Lauchhammer wird die Metallspenden von Bürgern und Sportlern zu Glocken gießen, die von den Friedensvereinen aus Bitterfeld und Brück erworben werden.

Chef der Kunstgießerei Engelmann aus Lauchhammer stammt aus der Ukraine

Gießerei-Chef Maxim Engelmann stammt aus der Ukraine, aus der heftig umkämpften Großstadt Charkiw mit 1,4 Millionen Einwohnern, die nun in Trümmern liegt. 2001 ist er nach Deutschland gekommen und hat in seinem Handwerksbetrieb bereits vier Landsleute noch vor Kriegsausbruch eingestellt. „Es ist furchtbar, mit anzusehen, wie meine Heimatstadt durch Luftangriffe und Gefechte zerstört wird, welches Leid die Menschen innerhalb weniger Tage ereilt hat.“ Auf Umwegen werden nun endlich auch seine Schwiegereltern nach Deutschland kommen. Vier Familien haben er und sein Nachbar schon aufgenommen.

Edelschrott kann in der Backweintenne Bernd Schulz in Gömnigk abgegeben werden

Der 40-jährige Kunstgießer ist verheiratet, hat zwei Kinder und appelliert an die Bevölkerung: „Die ukrainischen Menschen brauchen dringend weiter Hilfe. Ich bin froh, dass mit diesen Friedensglocken nicht nur finanzielle Hilfe für die Kriegsopfer möglich wird, sondern dass durch solche Aktionen und Friedenssymbole wie unsere Glocken die Leute aufgerüttelt werden, alles für den Frieden zu tun.“
Spendenwillige Bürger aus Brück können Edelschrott für diese Friedensaktion in der Backweintenne Bernd Schulz in Gömnigk, Dorfstraße 10, abliefern.