Ganze Briefmarkenalben, Umschläge mit Briefmarken ohne Absender, liebevoll geschriebene Karten mit aufgeklebten Briefmarken - all dies landete im Briefkasten der „Alten Brücker Post“, Ernst-Thälmann-Straße 38/39. „Der Rücklauf auf unsere Bitte für die Diakonie-Werkstätten des Oberlinhauses Marken zu spenden, lässt sich sehen. Dies ist ein kleiner Beitrag, um die Arbeitsplätze dort zu erhalten. Darüber freuen wir vom gemeinnützigen Verein Mensch SEIN e.V. uns sehr.
Weitere Spenden können das ganze Jahr über bei uns abgegeben werden“, so Hausleiterin Ricarda Müller.