Seit zwei Jahrzehnten gehört Manfred Reents zur St-Johannis-Kirche dazu. Unzählige Besucher hat er durch die Kirche geführt und konnte unzählige Geschichten über die Kirche erzählen. Zum Jahresende 2020 ging er nun nach 20 Jahren Arbeit für die Kirche und Gemeinde in den verdienten Ruhestand. Im Weihnachtsgottesdienst am 26. Dezember wurde ihm vom Niemegker Gemeindekirchenrat herzlich für seinen treuen Dienst gedankt.

Feierlich aus dem Dienst entpflichtet

Unter dem Applaus der Anwesenden wurde er mit Segen und Gebet feierlich von seinem Dienst entpflichtet. Als Abschiedsgeschenk erhielt er einen Präsentkorb vom Hofladen der Firma Getränke-Höhne. „Vielen Dank. Manchmal, da fehlen mir einfach die Worte“, sagte der frischgebackene Rentner gerührt.