Der Herbst kündigt sich dieser Tage bereits deutlich an. Am Sonntag wird in der Landesvertretung Brandenburg in Berlin jedoch schon einmal ein Vorgeschmack auf das Frühjahr gegeben: Die Landesgartenschau Beelitz präsentiert sich beim traditionellen Tag der offenen Tür am Tag der Deutschen Einheit den Besuchern mit eigenem großen Stand in den Ministergärten. Von 11.00 bis 18.00 Uhr wird es nicht nur eine bunte Blumenvielfalt zu erleben geben, auch kulinarische Genüsse der Region dürfen nicht fehlen – getreu dem Leitmotiv „Kulinarik“ der Landesgartenschau 2022.

Impressionen des 15 Hektar großen Geländes auf sieben Schautafeln

So werden Besucher unter anderem Beelitzer Spargelsuppe und Eierlikör probieren können, während sie Blumenarrangements und den für die Landesgartenschau dekorierten Framo, einen historischen Lastwagen mit Pritsche, bewundern können.
Zudem werden auf sieben Schautafeln Impressionen des 15 Hektar großen Gartenschaugeländes gegeben, auf dem derzeit die letzten Arbeiten in Vorbereitung auf die vom 14. April bis zum 31. Oktober 2022 laufende Landesgartenschau stattfinden. Rund 450.000 Besucher werden während dieser Zeit erwartet.

Große Vielfalt von mehr als hundert Beelitzer Produkten

„Wir sind froh uns, in der Hauptstadt schon jetzt die Vorfreude auf eines der Highlights des kommenden Jahres im Land Brandenburg wecken zu können. Untersetzt mit den vielfältigen Genüssen der Region wird der Stand der Gartenschau zu einem einmaligen Feiertagserlebnis“, so der Beelitzer Bürgermeister und LAGA-Geschäftsführer Bernhard Knuth. Am LAGA-Stand wird es eine große Vielfalt von mehr als hundert Beelitzer Produkten geben: Das Angebot reicht von Bärlauchnudeln über dragierte Kürbiskerne bis hin zum Heidelbeer-Secco.
Die bekannten Beelitzer Erzeuger wie die Beelitzer Frischei und der Spargelhof Klaistow sowie die Spargelhöfe Jakobs und Syring zeigen, dass sie mehr als den für Beelitz schon fast ikonischen Spargel zu bieten haben. Aber auch die Produkte kleiner Hersteller wie der Bio-Imkerei Hunaga aus dem Beelitzer Ortsteil Salzbrunn werden in den Ministergärten präsentiert.
Dazu sorgt das Stadt- und LAGA-Maskottchen Spargelino für gute Laune auch bei den kleinen Gästen in den Ministergärten. Und mit Kochlöffeln, Notizbüchern aus Graspapier oder Insektenhotels werden natürlich auch die vielen Gartenschau-Produkte vorgestellt. Und damit Besucher auch Zuhause noch die LAGA genießen können, gibt es verschiedene Teemischungen im Beutel, die im Papp-Quader mit dem Motto „Abwarten, Tee trinken“ im LAGA-Design verschenkt werden.

Kulinarische Genüsse des Landes und das Leben in den historischen Stadtkernen der Mark

Mit dem kulinarischen Schwerpunkt passt die Landesgartenschau hervorragend zum Themenjahr 2022 von Kulturland Brandenburg, auf das beim Tag der offenen Tür am Sonntag ein Ausblick gegeben wird: Lebenskunst. Dabei geht es um die kulinarischen Genüsse des Landes und das Leben in den historischen Stadtkernen der Mark, zu dem auch die Altstadt von Beelitz zählt.
Der Besuch der Veranstaltung In den Ministergärten 3 nahe dem Brandenburger Tor ist selbstverständlich kostenlos. Alle sieben Landesvertretungen in den Ministergärten öffnen ihre Türen. Gemäß den aktuellen Infektionsschutzregeln werden maximal 2000 Menschen gleichzeitig auf das Gelände gelassen, wie die Landesvertretung mitteilt. Es gilt die 3G-Regelung, Besucher müssen also vollständigen Impfschutz, eine Genesung oder einen aktuellen Test vorweisen.