Im Raum Berlin-Brandenburg leben schätzungsweise 48.000 Pferde. Neben einem pädagogischen Wert für Kinder und Jugendliche gilt der Pferdesport als gesundheitsfördernd und stressabbauend. Die Pferdebranche stellt aber auch einen hohen wirtschaftlichen Wert für das Land dar. So sind mit der Pferdehaltung und dem Pferdesport zirka 12.000 Arbeitsplätze in Brandenburg gesichert. Auch die Tierärzte haben dadurch reichlich zu tun. Die Tierarztpraxis Schmidt in Cammer wird seit Kurzem von Dr. Dana Klaus unterstützt.

Die studierte Veterinärmedizinerin zog mit Mann und Kindern in die Region

Sie studierte Veterinärmedizin in Leipzig und arbeitete danach in der Klinik für Pferde der Freien Universität in Berlin und promovierte dort. Danach sammelte sie weitere Erfahrungen in unterschiedlichen Kliniken in Bayern und dem Niederrhein, immer mit dem Schwerpunkt Pferd.
„Mittlerweile bin ich verheiratet und habe zwei Kinder. Mein Mann und ich suchten eine Region, in der wir uns wohlfühlen“, erzählt sie. „Dr. Fabian Schmidt kennen wir schon lange. Wir kamen ins Gespräch und nun arbeite ich hier in Cammer“, schmunzelt die junge Tierärztin. „Ich freue mich sehr, hier gelandet zu sein.“

Tierärztin ist spezialisiert auf die Innere Medizin der Pferde

Dr. Klaus hat sich auf die Innere Medizin der Pferde spezialisiert. Krankheiten der inneren Organe, des Herz-Kreislauf-Systems und der Atmungsorgane sind ihr Spezialgebiet. Mit ihrem Fachwissen und ihren Erfahrungen wird sie im Umkreis von zirka 50 Kilometern für die Pferde in der Region da sein.