Die 61-jährige Beifahrerin eines in der Trebbiner Straße parkenden Autos öffnete die Autotür. Offenbar hatte sie sich die Frau zuvor nicht vergewissert, dass sich niemand von hinten nähert. Doch fuhr dort im gleichen Augenblick eine 78-jähriger Radfahrerin. Sie konnte der Beifahrertür nicht mehr ausweichen und prallte dagegen. Die Radfahrerin kam dadurch zu Fall und verletzte sich am Bein. Eine ärztliche Versorgung wurde an der Unfallstelle nicht notwendet. Es entstand nur leichter Sachschaden. Die Polizei hat den Verkehrsunfall und Ermittlungen aufgenommen.