Dem Fahrer eines Honda Pkw kam am Montagnachmittag auf der Landesstraße 95 zwischen Lübnitz und Bad Belzig ein Lastkraftwagen entgegen. Dieser soll nach Angaben des Honda-Fahrers ziemlich weit in der Mitte gefahren sein, so dass sich der Mann dazu entschloss mit seinem Fahrzeug leicht nach rechts auszuweichen. Dabei geriet das Fahrzeug offenbar von der Fahrbahn ab und der Mann verlor die Kontrolle darüber. Daraufhin geriet der Honda auf spiegelglatter Fahrbahn ins Schleudern rutschte auf die Gegenfahrbahn, kollidierte dort zunächst mit einem entgegenkommenden Renault, dann mit einem Straßenbaum.

Beifahrerin im Renault wurde leicht verletzt

Dadurch wurde die 20-jährige Beifahrerin im Renault leicht verletzt. Sowohl der 24-jährige Renault-Fahrer, als auch der 59 Jahre alte Unfallverursacher blieben unverletzt. Rettungskräfte kümmerten sich um die Frau und brachten sie für weitere ambulante Untersuchungen in ein Krankenhaus. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden wurde auf über 13.000 Euro geschätzt. Während der Unfall- und Bergemaßnahmen musste die Landesstraße teilwiese voll gesperrt bleiben. Die Polizei hat den Verkehrsunfall aufgenommen und Ermittlungen zum Unfallhergang eingeleitet.