Ein 57-jähriger Renault-Fahrer ist aus ungeklärter Ursache am Donnerstagnachmittag von der Fahrbahn der Straße des Friedens abgekommen und gegen eine Straßenlaterne geprallt.
Die Laterne ist dadurch so beschädigt worden, dass sie abgeknickt und auf das Fahrzeug gefallen ist. Feuerwehr und Rettungsdienst kümmerten sich umgehend um den unter Schock stehenden Fahrzeugführer und die beschädigte Laterne.
Erste Hinweise deuteten darauf hin, dass der Fahrer zuvor eingeschlafen war, oder ein gesundheitliches Problem vorlag. Genaueres muss nun im Rahmen der polizeilichen Ermittlungen geklärt werden.