Am Mittwochvormittag wollte der Fahrer (42) eines Lkw Volvo an der späteren Unfallstelle in der Brandenburger Straße nach links auf das Tankstellengelände abbiegen.
Der Fahrer (61) eines Mitsubishi mit Anhänger bemerkte den Abbiegevorgang. Sich auf der Geradeausspur in Richtung Brandenburg befindend, bremste der Mitsubishi-Fahrer ab, um dem Lkw beim Abbiegen Ausscheren zu lassen.

Mercedes Vito-Fahrer bemerkte das vor sich gehende Geschehen nicht

Dies bemerkte jedoch der hinter ihm fahrende Mercedes Vito-Fahrer (22) zu spät und fuhr auf den mit Holz beladenen Anhänger des Mitsubishi auf. In weiterer Folge riss der Anhänger von der Kupplung und prallte gegen den abbiegenden Lkw. Durch den Aufprall wurde ein sechsjähriges Kind im Mitsubishi leicht verletzt. Rettungskräfte kümmerten sich um die Kleine ambulant. Sachschaden über 5.000 Euro. Alle Fahrzeuge blieben fahrbereit.