Briefe an den Weihnachtsmann können in den Briefkasten der „Alten Brücker Post“, Ernst-Thälmann-Straße 38/39, eingeworfen werden. Wunschbriefe der Kinder werden von den Mitarbeitern des Kulturhauses nach Himmelpfort weitergeleitet oder Helferinnen sind vor Ort und übermitteln die Wünsche direkt an den Weihnachtsmann.
"Die Kinder werden alle einen persönlichen Brief vom Weihnachtsmann erhalten, das ist sicher, und Geschenke natürlich auch", so Zordan Lechky. Bis zum 22. Dezember, 12 Uhr ist der Einwurf der Wunschzettel noch möglich.