Am Dienstagnachmittag kam die Polizei in der Brücker Bahnhofstraße zum Einsatz. Eine Frau teilte der Polizei mit, dass ihre Geldbörse während des Einkaufens in einem Discounter entwendet wurde. Weitere Angaben zur Tat konnte die Geschädigte nicht machen. Einigen Zeugen ist allerdings während der Tatzeit eine verdächtige, männliche Person im Geschäft aufgefallen.

Zweiter Diebstahl wurde gemeldet

Kurze Zeit später meldete sich eine weitere Frau aus einem benachbarten Discounter. Auch ihr wurde die Geldbörse während des Einkaufens gestohlen. Die ältere Dame, die mit einem Rollator im Geschäft war, gab an, dass ein unbekannter Mann sie während des Einkaufens angesprochen hatte und ein Paket auf dem Rollator abstellte. Nach einem belanglosen Gespräch verschwand der unbekannte Mann wieder. Erst an der Kasse bemerkte die Frau den Diebstahl ihrer Geldbörse aus ihrer Tasche.

Die Beamten ermittelten vor Ort

Die Beamten nahmen die Strafanzeigen auf und führten in beiden Discounter Ermittlungen durch. In einem Fall konnte eine Passantin auf dem Parkplatz eine entwendete Geldbörse auffinden. Es fehlte das Bargeld. Nach vorliegenden Erkenntnissen wurde in beiden Fällen eine identische Täterbeschreibung angegeben. Der verdächtige Mann war zwischen 180 cm bis 190 cm groß. Bekleidet war er mit einer dunklen Jacke, schwarzer Mütze und schwarzem Schal.

Zeugen werden gebeten sich zu melden

Zudem trug er eine auffällige Brille. Die Polizei bittet Zeugen, denen dieser Mann zur angegebenen Tatzeit in den beiden Geschäften oder auf den Parkplätzen aufgefallen ist, sich bei der Polizei zu melden. Insbesondere sind Hinweise zu seiner Identität oder zu eventuell benutzten Fahrzeugen von Bedeutung. Zeugenhinweise bitte an die Polizeiinspektion Brandenburg unter der Nummer 033815600 oder über die Internetwache: www.polizei.brandenburg.de.