Die Kinder zeigten sich sehr interessiert an den Schautafeln und großen Modellflugzeugen. Letztere hat zum größten Teil der frühere Strausberger Bürgermeister Jürgen Schmitz gebaut und dem Museum geschenkt. Die Schüler erfuhren, dass der Strausberger Flugplatz seit den Anfängen der Luftfahrt existiert und die Stadt früher schon eine Flugzeugwerft beherbergte. Erstaunt sahen sie auf Fotos, dass die spätere Gründerin eines Flensburger Versandhandels Beate Uhse als Testfliegerin deutsche Messerschmitt-Jagdflugzeuge über Strausberg steuerte. Beeindruckt besichtigten sie den grünen Riesendoppeldecker AN-2 im Hangar und erfuhren, dass in Strausberg Motorsegler gebaut werden.