Ein alkoholisierter Mann ist in Wriezen gegen Rettungskräfte gewalttätig geworden. Am 02.11.2020, gegen 12.40 Uhr, wurde die Polizei in die Rettungsstelle des Krankenhauses im Sonnenburger Weg gerufen. Dort war ein Mann auf Rettungskräfte losgegangen und konnte nur mit einfacher körperlicher Gewalt zur Räson gebracht werden. Selbst in Handfesseln versuchte er noch, die Uniformierten zu treten und sich deren Anweisungen zu widersetzen.
Der 32 Jahre alte Einheimische hatte einen Atemalkoholwert von 1,48 Promille aufzuweisen. Er verbrachte die kommenden Stunden im polizeilichen Gewahrsam, wo er seinen Rausch ausschlafen konnte. Das Geschehen hat jedoch auch ein juristisches Nachspiel. Gegen ihn wird jetzt wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte und versuchter Körperverletzung ermittelt.