Die Kommunalwahlen Ende Mai hätten in diesem Jahr zu einigen Veränderungen geführt, hieß es am Sonnabend auf dem Sportplatz in Neureetz. Dort hatten sich bereits vor Beginn des Erntefests zahlreiche Oldtimerfreunde eingefunden, egal ob mit Fahrzeug oder ohne. Ersteres garantierte jedoch freien Eintritt. Und auch Eberhard Schirrmann, als Ortsvorsteher neu im Amt, hatte es sich nicht nehmen lassen, vier seiner Mopeds und einen Trabbi auszustellen. "Die Gemeinde ist heute Veranstalter", sagte er.
Oldtimertreffen und Erntefest

Bildergalerie Oldtimertreffen und Erntefest

Den Verein Ostfahne gebe es noch, fügte er auf Nachfrage hinzu. Einige der Mitglieder waren auf dem Platz auch als Helfer zu entdecken. "Wir haben uns für ein Erntefest in etwas kompakterer Form entschieden", erläuterte Schirrmann und freute sich, dass dieses Konzept offenbar aufging. So füllte sich der für alte Landtechnik vorgesehene Bereich ebenfalls. Am Festzelt hingen sogar gleich zwei Erntekronen. Für Begeisterung sorgten am Nachmittag dann auch die Dumperfreunde.