269597
269110
Insgesamt haben sich 37 Teams bei dem Wettbewerb von "Jugend forscht" und "Schüler experimentieren" in der Grünheider Löcknitzhalle präsentiert. Pate ist das Energieunternehmen EWE, das bereits seit 2001 den regionalen Ausscheid ausrichtet. 16 haben den Sprung zum Landesfinale geschafft.
Dazu gehört unter anderem das von Konrad Wilke (17, Gauß-Gymnasium Frankfurt), Marla Lechner (19, Herxheim bei Landau) und Benjamin Ebinger (17, Hannover). Sie haben versucht herauszufinden, wie sich Sportler "Frustfrei Tapen", also einen Klebeverband anlegen können. "Wir sind selber Sportler und haben uns geärgert, das Tapes immer so schnell abfallen, wenn man schwitzt", erzählt Marla. Also galt es die Klebwirkung zu verbessern. Mehrfach haben sie sich zu Workshops in Bremen getroffen. Das Ergebnis ihrer Tüftelei ist simpel, aber funktioniert offenbar: Enthaaren, mit Franzbranntwein säubern, Antitranspirant auftragen, Ecken des Tapes abrunden, unter Handdruck eine Minute anföhnen.