Zu den organisatorischen Daten: Interessierte können sich ab 7 Uhr auf dem Bernauer Bahnhofsvorplatz in die Teilnehmerlisten eintragen. Zwei Stunden später erfolgt der erste Tritt in die Pedale in Richtung Bernau Waldfrieden zum Übergangswohnheim. Gegen 11.40 Uhr werden die Radler in Oranienburg am Denkmal für die KZ Zwangsarbeiter, am ehemaligen Klinkerwerk, erwartet. Auf dem Gelände der Brandenburger Fachhochschule der Polizei geht es eine halbe Stunde später in die große Pause. In Schönerlinde wird der vorletzte Zwischenstopp um 13.40 Uhr eingelegt. Eine kleine Erholung gibt es dann noch mal um 14.50 Uhr in der Schwanebecker Dorfstraße. Die diesjährige "Tour de Tolérance" überquert gegen 16 Uhr zum Zieleinlauf den Bahnhofsvorplatz in Bernau bei Berlin.
Für eine bessere Planung wünschen sich die Organisatoren eine Anmeldung. Entweder per Fax: 03334 150388 oder im Internet: tourdetolerance.de