Aus der Voliere im Garten ist Graupapagei „Mausi“ entwischt: Am Montagmittag hat sich die siebenjährige Henne aus dem Staub gemacht. „Vielleicht hat sie sich erschrocken“, überlegt Besitzerin Monika Grunow. Die Bad Freienwalderin ist untröstlich und hofft, dass ihr Graupapagei gefunden wird. „Sie ist sehr auf mich geprägt“, so die Rentnerin.
In der Gesundbrunnenstraße im Kurviertel von Bad Freienwalde wollte sie das Tier gegen Mittag ins Freiluftgehege bringen. „Ich wollte nur noch schnell den Wassernapf reinstellen, und genau in diesem Moment ist sie los.“

Die Nachbarn wurden schon mündlich informiert

Ihre Nachbarn hat die Bad Freienwalderin schon informiert. Nun möchte sie aber doch, dass auch andere auf ihren großen Verlust aufmerksam werden. „Ich lobe auch eine Belohnung aus“, so Monika Grunow. Wer den Vogel, der am Montagmittag in Richtung Innenstadt geflogen ist, gefunden hat, oder weiß, wo er sich aufhält, kann sich bei der Besitzerin unter der Telefonnummer 03344 30090032 melden.
Die sieben Jahre alte Graupapageien-Dame ist beringt und seit 2015 bei Familie Grunow zu Hause. Besonders ans Herz gewachsen ist ihr das Tier, weil es wunderbar pfeifen kann. Den Schlagertitel „Rosamunde“ zum Beispiel. Sprechen dagegen kann der Papagei nicht so gut.