Bei der Abgabe der Erststimme kam Bernd Benser (CDU) auf 75 Stimmen, Jutta Lieske (SPD) auf 46 und Marco Büchel (Linke) auf 26 Stimmen. Dahinter platzieren sich Sebastian Lemke (Bündnis90/Grüne) mit 20 Stimmen, Thomas Kühl (AfD) mit 18, Peter Sperr (FDP) mit sechs und Knut Koall (Freie Wähler) mit zwei Stimmen. Insgesamt wurden 206 von 257 möglichen Stimmen abgegeben.
Ihre Zweitstimme gaben die Gymnasiasten bei der Juniorwahl mehrheitlich der CDU (53). An zweiter Stelle kommt die SPD mit 32 Stimmen, an dritter Stelle die Bündnis-Grünen mit 31 Stimmen. Danach folgen die Piraten mit 24 Stimmen, die Linken mit 18 Stimmen, die AfD mit 16 Stimmen und die FDP mit 13 Stimmen. Schlusslicht bilden die von den Schülern abgegebenen Stimmen für die NPD (3) und die Freien Wähler (2).