Schon nach knapp einer Viertelstunde war sie am Mittwoch beendet, die Sitzung der Verbandsversammlung des Wasser- und Abwasserzweckverbandes Scharmützelsee-Storkow (WAS) – zumindest deren öffentlicher Teil. Dabei stand eine zukunftsweisende Entscheidung an. Es ging um die vom WAS eigentlich vorg...