Im benachbarten Schützenhaus gab es wegen des erwarteten und dann auch tatsächlich aufgetretenen Andrangs gleich zwei Aufführungen einer Weihnachtsgala mit Liedern, Tänzen, Chorauftritten und solistischen Einlagen. Zwischen den Programmpunkten wurden beschriftete weiße Christbaumkugeln an die große Tanne neben der Bühne gehängt. Die Kugeln sind mit Begriffen, wie „Toleranz“, „Liebe“, „Familie“ und „Glaube“ beschriftet. (jök)