Zum Aktionstag „Beeskow packt an“, den Barbara Buhrke von der Ehrenamtszentrale im Hüfnerhaus für den 6. April organisiert, haben neben Vereinen und Schulen auch ganze Ortsteile zugesagt. Im Hüfnerhaus selbst öffnet vielleicht ein Repair-Café.
Die Teilnehmerliste für den Beeskow-Aktionstag wird immer länger. ÖDP und SPD gehörten zu den ersten, die Müllsammelaktionen in der Stadt ankündigten. Der Verein Leichtathletik in Beeskow wird die Sportanlagen im SFZ sauber machen, Totholz und altes Laub entfernen, die Weitsprunganlagen herrrichten. Die Mitarbeiter und auch Eltern aus der Kita Kiefernzwerge werden neue Geräte und Nischen auf dem Naturspielplatz gestalten. Die Neuendorfer haben, ebenso wie die Krügersdorfer, ihr Mittun angekündigt. Die Bewohner des Ortsteils wollen sich vor allem um den Friedhof kümmern.
Diese und etliche weitere Projekte wurden bei einem Projekttreffen für „Beeskow packt an“ im Hüfnerhaus vorgestellt. Dabei, so Barbara Buhrke, sei zudem die Idee entstanden, die Skateranlage am Kiefernweg zu putzen. Auch dort liegt noch altes Laub, das weg muss. Dort liegen aber auch Scherben, die gefährlich werden können. Barbara Buhrke informiert zudem, dass mit der Bibliothek Kupferschmiede und dem Angelverein Spreestrand weitere Akteure ihr Mitwirken angekündigt haben, ihre genauen Projekte aber noch bestimmen müssen.
Am Rouanet-Gymnasium ist man einen Schritt weiter. Dort wollen die Schüler das Grüne Klassenzimmer einen Schritt voranbringen. Gemeldet haben sich bei Barbara Buhrke aber auch schon drei Männer, die am 6. April ohne eigenes Projekt anpacken möchten. Sie gehen dorthin, wo es die meiste Arbeit gibt. Unterstützung für den ersten Beeskower Aktionstag gibt es von der Stadtverwaltung und dem Familienbündnis. Die Stadt zahlt einen Zuschuss für die verschiedenen Aktionen für Material oder eine Grillwurst, die die Helfer nach der Arbeit gemeinsam genießen. Das Familienbündnis will drei Projekte mit insgesamt bis zu 3500 Euro unterstützen. Grundlage für die Entscheidung, wer das Geld bekommt, ist, wie familienfreundlich die für den Tag geplante Aktion ist.
Der Aktionstag „Beeskow packt an“ findet am 6. April statt. Wer mitmachen will, kann sich unter Tel. 015209418177 oder per E-Mail unter buhrke.bumerang@gmx.de melden. Dort sind bis zum 28. Februar auch Bewerbungen um den Zuschuss des Familienbündnisses möglich.