Gegen 12 Uhr ist die Storkower Feuerwehr am Montag zu einem Großeinsatz ausgerückt. Mit sieben Fahrzeugen fuhr sie an der Seniorenresidenz An der Schleuse vor. Dort hatte die Brandmeldeanlage ausgelöst – wie so oft handelte es sich dabei aber um einen Fehlalarm. Angebranntes Essen sei der Auslöser gewesen, hieß es von der Feuerwehr. „In so einem Fall müssen wir kontrollieren, welcher Melder angeschlagen hat. Dann müssen wie die Anlage zurücksetzen und wieder scharf stellen“, erläuterte Stadtwehrführer Frank Ebert.