Die 7. Auflage des Laufes, organisiert vom Verein Leichtathletik in Beeskow, findet am Sonntag des Altstadtfest-Wochenendes am 3.Juni statt. Derzeit arbeitet das Team um Org.-Chefin Anke Bahls auf Hochtouren, die Absprachen mit Sponsoren laufen und sind im Abschluss. Die Finisher-T-Shirts, die es wie in jedem Jahr zu einem Eigenanteil von zwei Euro für jeden Teilnehmer geben soll, werden farblich ausgesucht, das Layout bestimmt und die Absprachen mit Druckereien erfolgen.
"Wir freuen uns über die zahlreichen langjährigen Partner, die wieder dazu beitragen, dass der Lauf in gewohnter Art und Weise stattfinden kann", sagt Anke Bahls. Neben Hauptsponsor Raiffeisen Volksbank Oder-Spree und Partner Stadt Beeskow sind die bewährten und ein neuer Unterstützer, das Steuerberater Büro Leinert, an Bord. "In den vorigen Jahren mit mehreren Teams aktiv dabei, soll mit den Sponsormitteln des Büros auch der Eigenanteil des Finisher-Shirts für mitlaufende Grundschüler finanziert werden", erklärt Beatrix Pohle. Zur Betreuung der Läufer ist neu das Hotel zum Schwan mit seinem Restaurant Altstadtzimmer dabei, das u. a. einen Power-Energieriegel und einen Power-Würfel kreiert.
Wie immer wird es neben den Einzelwertungen über 2,5 und 5 sowie 10 Kilometer wieder die Teamwertungen um den "Pokal des Bürgermeisters" geben. Bis das Maskottchen "Der Dicke Turm" alle Teilnehmer willkommen heißt, werden weitere Unterstützer und Helfer gesucht.
Anfragen und Infos per E-Mail an altstadtlauf-beeskow@gmx.de und auf der Homepage