Die Billard-Kegler des Merzer BV haben die Saison der Regionalklasse Ostbrandenburg A mit einem Heimsieg abgeschlossen. Sie gewannen gegen den SV Neuzauche III mit 1418:1333 und sind damit Zweiter.
Der Merzer Thomas Henkel holte die gewünschte Leistungssteigerung von 301 Holz und war dadurch auch Tagesbester. Er musste das Ergebnis von Mathias Röpke-Scheuer (217) ausgleichen. Dessen Gegner hatte mit 228 Holz erreichte. Als Stephan Thiele mit 225 Holz aufspielte, schien der Sieg perfekt. Die Leistungen von Christian Lehmann (242) und Manfred Eberwein (233) waren auch keine Glanzleistungen. Deren Gegner konnten dies nicht nutzen, so dass Tony Krätzig mit 201 Holz den Sieg für den Merzer BV perfekt machte.
Der SSV Rot-Weiß Friedland II unterlag dem Tabellenersten TSV Radensdorf II mit deutlich mit 978:1482 und blieb damit in der Tabelle Zehnter und Letzter. Der SV Kieselwitz besiegte daheim den SV Blau-Weiß Lubolz mit 1453:1347 und beendet die Saison als Füfter.