Erst die Corona bedingte Isolation, dann auch noch das ungemütlich kalte Frühjahr – die diesjährige Beeskower Burgschreiberin Martine Lombard hatte keine leichte Zeit. Sie selbst sieht ihren fast fünfmonatigen „Lockdown“ gar nicht so dramatisch. „So konnte ich mich wirklich auf mein Inne...