Im Landkreis Oder-Spree gibt es einen weiteren neuen Fall (Stand 1. Oktober 2020, 0 Uhr) einer bestätigten Infektion mit dem neuartigen Coronavirus. Damit steigt die Anzahl der aktiven Fälle auf 16 an.
Mit acht aktiven Fällen sind in Fürstenwalde/Spree die meisten Infektionen zu verzeichnen. Allein die Stadt Friedland und ihre Ortsteile ist noch immer völlig frei von bestätigten Infektionsfällen.
Seit Beginn des Krankheitsausbruchs in Oder-Spree wurden 203 Infektionen mit dem SARS-CoV-2-Virus bestätigt. 184 der Erkrankten sind inzwischen geheilt, aber auch drei Verstorbene sind zu beklagen. Die Fallzahlen werden nach dem Wohnortprinzip erhoben.