Den Corona-Lockdown hat Elizabeth Balmas sehr gut überstanden. „Ich hatte viel Zeit für mich selbst und die Vorbereitung der Konzerte“, sagt die Französin, die mit ihrem Ehemann Jörg Kühne in Berlin und Storkow lebt, lächelnd. Wenn sie übt, hat sie ihr Telefon abgestellt, und die Solo-Geigerin, die auch die Bratsche meisterlich beherrscht, übt noch immer sehr viel. Am Sonnabend, 19.30 Uhr, tritt sie mit Gästen in Storkow auf.

Im Herbs...