Der Verein Leichtathletik in Beeskow hat am Wochenende den Beeskower Altstadtlauf für 2021 abgesagt. „Die Ungewissheit über die Entwicklungen und Regularien der kommenden Wochen machen die Planung für ein solches Großereignis mit rund 800 Sportlern und ähnlich vielen Zuschauern unmöglich. Umso größer ist die Hoffnung, dass mit dem Fortschreiten der Impfungen das Jahr 2022 zum Neustart wird“, heißt es auf der Internetseite des Vereins.
Trotz Absage des Altstadtfestes bereits vor einigen Wochen habe das Organisationsteam des Laufes verschiedenste Szenarien entwickelt, um einen Lauf zu realisieren. „Die weiterhin hohen Infektionszahlen sowie ein ohne Altstadtfest erhöhter finanzieller Aufwand ließen uns zu dem Entschluss kommen den Altstadtlauf auch für das Jahr 2021 abzusagen. Ein Verschieben in den Juli oder August macht auf Grund der hohen sommerlichen Temperaturen für einen Ausdauersport leider auch keinen Sinn“, erklärt der Verein nun aber das Ende aller entsprechender Überlegungen.
Man bedanke sich ausdrücklich bei allen Partnern, die auch in der schweren Zeit ihr Unterstützung zugesagt haben. Die Vereinsmitglieder von Leichtathletik in Beeskow hoffen, dass man spätestens zum Neujahrslauf 2022 wieder gemeinsam sportlich aktiv sein könne.
Mehr zu Corona und den Folgen in Brandenburg und Berlin gibt es auf unserer Themenseite.