Zwei weitere Coronafälle in Fürstenwalde, und je ein neuer Fall in Grünheide und in Storkow lassen die Zahl der infizierten Personen, die in Oder-Spree gemeldet sind, auf 231 steigen. Akut infiziert sind 41 Menschen, das heißt nicht, dass alle Betroffenen Krankheitssymptome zeigen. Die Zahlen hat der Landkreis soeben veröffentlicht. Ursächlich für den signifikanten Anstieg der vergangenen Tage sei die Ausbreitung des Corona-Virus im Bad Saarower Helios-Klinikum. Nach gegenwärtigem Stand erfolgten dort 36 Neuinfektionen, betroffen sind 17 Mitarbeiter und 19 Patienten. Diese müssen sich allerdings nicht vollständig in der Statistik wiederfinden. Dort werden nur Personen aufgeführt, die mit ihrem Wohnsitz im Kreis gemeldet sind.
Von den 231 seit Beginn der Pandemie nachweislich infizierten Bürgern des Kreises gelten 187 als wieder geheilt, die Zahl der Verstorbenen im Zusammenhang mit einer Coronainfektion liegt weiter bei drei.