Im gesamten Landkreis Oder-Spree gibt es aktuell noch zwei aktive Corona-Infektionen. Betroffen sind eine Person in Fürstenwalde und eine Bewohner des Amtes Schlaubetal, die am Montag beide erstmals in der Statistik auftauchen. Die anderen zuletzt infizierten Personen gelten als wieder genesen. Insgesamt gibt es seit Ausbruch der Pandemie damit 183 nachgewiesene Corona-Fälle in LOS. Drei Todesfälle sind im Zusammenhang mit der Krankheit zu verzeichnen. 178 der betroffenen Personen gelten als wieder genesen. Die Todesfälle waren in Fürstenwalde, dem Amt Spreenhagen und Eisenhüttenstadt zu verzeichnen. In Friedland gibt es nach wie vor keine einzige nachgewiesene Infektion.