Der Landkreis Oder-Spree hat am Dienstag eine neue nachgewiesene Infektion mit dem neuartigen Corona-Virus gemeldet. Betroffen ist eine Person in Grünheide. Von den nun 181 infizierten Personen gelten 175 als wieder genesen, drei Personen sind verstorben. Damit gibt es aktuell drei aktive Fälle im Kreis.
Neben der Person in Grünheide sind je eine Person in Schöneiche und im Amt Scharmützelsee betroffen. Außerdem befinden sich im Landkreis aktuell 30 Personen in einer häuslichen Quarantäne. Bei diesen Personen kann aus verschiedenen Gründen ein Infektion derzeit nicht ausgeschlossen werden. Sie warten auf die Auswertung ihrer Testergebnisse. Die Stadt Friedland ist nach wie vor die Kommune im Kreis, in der keine Corona-Infektion nachgewiesen wurde.