145 neue Obstbäume sind in diesem Jahr in und bei Pieskow gepflanzt worden. Im Frühjahr hatten die ehrenamtlichen Obstbauern schon mit der Veredelung begonnen - teils in Eigenregie auf den Höfen, teils in Baumschulen.
Pieskow setzt 143 Obstbäume ein und repariert Schutzhütte

Dorfleben Pieskow setzt 143 Obstbäume ein und repariert Schutzhütte

Geplant waren ursprünglich 100 Stück. Bei einem fröhlichen Arbeitseinsatz Mitte Oktober haben die Aktive dann gepflanzt und auch noch die Schutzhütte renoviert.
Dieses Informationsschild mit Fotos und Fakten zu der langfristig angelegten Aktion befestigen kurz vor Jahresende Stanley Fuls und Ortsvorsteher André Benkow (r.) bei der Schutzhütte. Zwei weitere hängen an der Kita und dem Gemeindezentrum. Förderung kam vom Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz unterstützt.