Prominenten Besuch bekommen die Fußballer des Goyatzer SV am Dienstag. Ab 17.30 Uhr wird der frühere Fußball-Profi Marko Rehmer mit den im EWE Cup spielenden E-Junioren des Goyatzer SV auf der Sportanlage des Vereins (Am Bahnhof 52, 15913 Schwielochsee Ortsteil Goyatz) ein exklusives Training absolvieren.
Dabei werden die Nachwuchs-Kicker und ihre Trainer vom ehemaligen Bundesliga-Profi, der von 1997 bis 2007 insgesamt 225 Partien für Hansa Rostock, Hertha BSC und Eintracht Frankfurt bestritt, sicherlich etliche Tricks und Kniffe zeigen lassen. Und der 35-malige Nationalspiele (vier Tore) wird auch sicherlich so manche Geschichte aus seinem Fußballer-Leben erzählen und zahlreiche Autogramme geben.
Das Nachwuchs-Team des Goyatzer SV ist eines von 16, das in dieser Saison am 15. EWE Cup teilnimmt. Die Goyatzer spielen in den E-Junioren-Turnieren in der Gruppe C zusammen mit dem FV Erkner, FSV Preußen Bad Saarow und der SG Schulzendorf. Derzeit sind sie Dritter nach einem 4:2-Sieg in Schulzendorf in der Hinrunde. Das Rückspiel gegen diese Mannschaft steht noch aus, während die Goyatzer jeweils beide Partien gegen Erkner und Bad Saarow verloren haben.
Diese beiden Teams liegen momentan auf den Plätzen 1 und 2, von denen sie auch nicht mehr verdrängt werden können. Sie haben sich somit bereits für das große Endrunden-Turnier qualifiziert, das die jeweils erst- und zweitplatzierten Mannschaften der vier Vierergruppen der Region Brandenburg/Rügen/Polen erreichen.