So haben die Zuschauer aus unserer Region die Qual der Wahl, denn im Kreispokal steht zur selben Zeit ein mit Spannung erwartetes Derby zwischen zwei Ostbrandenburgligisten an. Der Storkower SC (12.) erwartet die BSG Pneumant Fürstenwalde (6.), die am 2. Punktspieltag daheim gegen die Storchenstädter mit 2:5 das Nachsehen hatte.
Geburtstagssieg für Lüdtke?
Während die Gäste sicherlich heiß darauf sind, etwas gutzumachen, wollen die Storkower wieder den Sieg einfahren. "Das ist ein Derby auf Augenhöhe", sagt SSC-Trainer Toni Lüdtke, der am Sonnabend seinen 35. Geburtstag feiert. "Ich wünsche mir von meinem Team nur, dass wir eine Runde weiterkommen", sagt der Coach, der alle Mann an Bord hat.
Ähnlich sieht es bei den Gästen von Pneumant aus. Trainer Marvin Herrgoß, wie sein Storkower Gegenüber seit Saisonbeginn neu auf der Bank, sieht "gute Chancen fürs Weiterkommen. Die Mannschaft hat das Potenzial dafür." Und der 23-Jährige freut sich besonders darüber, dass Torjäger Sascha Georgi am Sonnabend mit von der Partie ist.