Auch Sauen wurde eine Spende überreicht. Das Organisationsteam um Monique Müller, Hartmut Noppe und Thomas Wetzel empfing am Montag Stefan Kamenz von der Sparkasse Oder-Spree, der einen Scheck in Höhe von 800Euro mitbrachte. Das Geld wurde bereits in den Druck von Flyern und Broschüren in einer Auflage von 120 Exemplaren für die Bewerbung beim Bundeswettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft" gesteckt. In dem Heft hatten sich viele Bewohner aus Sauen eingebracht und gezeigt, warum sie ihr Dorf lebenswert finden. "Ohne sie wäre der Sieg nicht möglich gewesen", bedankte sich Thomas Wetzel vom Eulennest Verein.