Seit Freitag ist er nun auch offiziell Geher in Uniform: Hagen Pohle wurde bei der Spitzensportförderung der Bundespolizei zusammen mit weiteren Leichtathleten in Kienbaum vereidigt. Im Bundesleistungszentrum, in das die Bundespolizei mit ihrer Sportfördergruppe von Cottbus wechselte, erhält der Beeskower seit September eine Ausbildung. Polizeimeisteranwärter ist der Titel des 19-Jährigen, der sich in diesem Jahr den Europameistertitel im Gehen der U??20 gesichert hatte.
„Die Vereidigung war eine schöne Veranstaltung“, sagte der 19-Jährige, der dabei von seiner Mutter Beatrix sowie den Großvätern Horst Pohle und Wolfgang Rauch in Kienbaum begleitet wurde. Bis zum Ende der nächsten Woche hat der Beeskower noch trainingsfrei, ehe am 17.??Oktober die Vorbereitung auf die neue Saison beginnt. Die bestreitet Hagen Pohle nunmehr unter den Fittichen von Bundestrainer Ronald Weigel aus Potsdam.
„Ich bekomme dann meine Trainingspläne von Herrn Weigel, nach denen ich mich neben meiner Bundespolizei-Ausbildung auf das neue Wettkampfjahr vorbereite“, erklärt der Beeskower, der in Kienbaum dann sicher auch einmal in der Woche von seinem Coach besucht wird.