Eine Informationsveranstaltung zur Elektromobilität für die Mitglieder und die interessierte Öffentlichkeit plant der Wirtschaftsförderverein Oder-Spree (WOS) im kommenden Jahr. Auf seiner letzten Sitzung in diesem Jahr wurde dies auf Vorschlag von Ronald Lehmann, stellvertretender Vorsitzender des Vereins, beschlossen. Die geplante Veranstaltung mit Vorträgen und der Präsentation von E-Fahrzeugen, werde im Autohaus Märkisches Tor in Beeskow stattfinden. Als Zeitpunkt nannte Lehmann, der gleichzeitig Geschäftsführer des Autohauses ist, den April 2020. "Um das Elektroauto gibt es viele Unsicherheiten und Vorbehalte, deshalb wollen wir vor Ort mit kompetenten Gesprächspartnern informieren", so Lehmann.
Der WOS hat derzeit 24 Mitglieder und steht nach eigenen Angaben finanziell auf gesunden Füßen. Vorsitzender des Vereins ist der Rechtsanwalt Wolfgang Berndt.